Schwangerschaft


!!!!  Ich befinde mich in Elternzeit   !!!!


Schwangerenvorsorge

 

 Vorsorgeuntersuchungen können bei einer normal verlaufenden  Schwangerschaft auch von Ihrer Hebamme durchgeführt werden. 

 Zu den Untersuchungen gehören: Beratung und Gespräche,  Feststellung der Lage des Kindes und Beobachtung des Wachstums  (kein Ultraschall), Kontrolle der Herztöne, Blutdruckmessung,  Urinuntersuchung, Gewichtskontrolle und vaginale Untersuchung (bei  Bedarf).


 Es ist auch möglich die Vorsorgeuntersuchungen von Ihrer Hebamme  und  Ihrem Gynäkologen im Wechsel durchführen zu lassen.




Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden

Eine Schwangerschaft bedeutet eine starke körperliche und seelische Veränderung. Dabei treten auch immer wieder Beschwerden wie Übelkeit, Wassereinlagerungen und Kreuzschmerzen auf. Diese kann man z.B. mit Homöopathie, Akupunktur oder einer gezielten Ernährung behandeln. Hilfeleistungen werden von den Krankenkassen übernommen.

 

 

Geburtsvorbereitungskurs  

Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, sich auf das besondere Ereignis vorzubereiten, durch Entspannung, Körperwahrnehmung und bewusstes Atmen. Sie erhalten wichtige Informationen über Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett und können sich mit anderen Schwangeren austauschen.

Die Kosten der Frau für den Kurs werden von der Krankenkasse übernommen, der Partner muss diese privat entrichten. 

Beginn des Kurses ab der 25. SSW, es ist empfehlenswert sich frühzeitig anzumelden.
Die Kurse finden im Familienbildungswerk in Viernheim statt.

 


Akupunktur  =  ZhenJiu

Akupunktur ist ein kleiner Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin, die auf den gesamten Organismus wirkt. 

In der Schwangerschaft ist es eine geeignete Therapieform z.B bei Beschwerden wie Schwangerschaftserbrechen, Wassereinlagerungen, Sodbrennen, Rückenschmerzen ect.

Geburtsvorbereitende Akupunktur wirkt energetisch ausgleichend und stärkt die Schwangere für die Geburt. Auch die Geburtsdauer wird verkürzt. Begonnen wird in der 36. SSW einmal wöchentlich bis zum Entbindungstermin. Die Kosten hierfür werden leider nicht von den Krankenkassen übernommen und betragen 20€ pro Sitzung.

Liegt ihr Kind in Beckenendlage, also mit dem Po voran, besteht die Möglichkeit, eine Drehung durch Moxabustion zu erzielen. Dabei wird an einem Akupunkturpunkt durch Wärme ein Reiz gesetzt. Die Behandlung wird bis zu 4 mal im Abstand von jeweils 2 Tagen durchgeführt und kann zwischen der 33.SSW und 37.SSW erfolgen. Die Kosten betragen 30€ pro Sitzung und werden leider nicht von den Krankenkassen übernommen.



Begleitung bei und nach Fehlgeburten 

Ich begleite Sie auch bei und nach der Geburt Ihres Sternenkindes 


 
CMS powered by w3b|cms - Copyright 2009 by w3bcms.de